Willkommen…

ahlan wa sahlan…bi xer hati…karibuni…kalos ilthate…üdvözlöm…bine aţi venit…добре дошъл…dobrodošli…vítejte…witajcie…laskavo prosymo…dobro pojalovat…bienvenidos…welcome

___________________________________________________________________

Que[e]rbeet im Wildgarten am Rosenhügel

Que[e]rbeet im Wildgarten-Treffen:

Nächstes Treffen am 24.9. um 14:00

170105_queerbeet_wildgarten_baugruppe_4-478x354

___________________________________________________________________

Que[e]rbau in der Seestadt aspern

Willkommen im ersten que[e]ren Wohn-Stadthaus in Wien Seestadt, so begrüssen wir unsere Besucher_innen, wenn das Que[e]rbau-Haus im Juni 2017 fertiggestellt und bezogen wird!

Der künftige Nachbarschaftstreff im Que[e]rbau öffnet für alle Seestädter_innen und Interessierte:  Das Lokal entsteht derzeit im Selbstausbau durch die Bewohner_innen. Im Herbst 2017 ist die Eröffnung geplant. Das Lokal lädt dann zum Besuchen und Mitmachen ein, auch außenstehende Personen und Gruppen können zur Programmierung beitragen:  Ein Veranstaltungskalender gibt Auskunft über die Öffnungszeiten und das Programm.   

qb_150410_thinkpink_xs

–> Zum Baustellen-Fotoblog 

-> Wohnen im Que[e]rbau Seestadt

 

Que[e]rbau steht für Offenheit gegenüber Menschen, die ihre Identität und ihren Lebensweg selbstbestimmt entwickeln und definieren.

Die Offenheit für que[e]re Lebensentwürfe wie alternative Familienformen, lesbisch, schwul, bi, trans*, inter, queer… sowie die Lust zu vielfältigen Nachbarschaftsformen, die Freude an Mitbewohner_innen unterschiedlichster Herkünfte und Sprachen ermöglicht jeder_jedem Zugehörigkeit und Teilhabe.

Die Initiatoren und Gründer von Que[e]rbau Wien (Andreas Konecny und Roland Hampl) haben die Funktionen im Haus mit den künftigen Bewohner_innen geplant und der Bauträger (WBV-GPA) übernahm die Errichtung. Unterstützung kam dazu von der Seestadt aspern  und der Wohnbauforschung Wien. Viele haben sich dem Aufruf, das Projekt zu unterstützen angeschlossen.

Que[e]rbau bietet mit seinen individuell geplanten Wohnungen Raum für eine vielfältige Bewohner_innenschaft. Das Wohnprojekt ermöglicht selbst bestimmtes Wohnen für alle Generationen, für Singles und Partner_innen und für unterschiedliche Familienformen und Wohngemeinschaften:  Regenbogenfamilien, Patchwork-Familien, Pflegefamilien…

Die que[e]re Gemeinschaft soll die Nachteile des Single und Kleinfamiliendaseins überwinden helfen und die Vorteile von vielfältigen Nachbarschaften ermöglichen.

„Jede_r  für sich und manches zusammen …“ ist das Motto der Gemeinschaft

Das que[e]re Baugruppenhaus soll mit den individuell geplanten Wohnungen die Wohnbedürfnisse der Bewohner_innen erfüllen.

Das que[e]re Stadthaus will nicht alleine stehen oder sich abgrenzen, sondern ins Quartier ausstrahlen –  Der Nachbarschaftstreff und die gemeinsame Gartennutzung mit den Nachbar_innen sollen dabei verbindend wirken.

Die Bewohner_innen gestalten ihre Aktivitäten im Nachbarschaftstreff, Gemeinschaftsgarten, Teehaus/Wellnessraum, Seminar- und Yoga-Raum, und in der Werkstatt.

Kooperationsgruppen wollen das Haus zusätzlich beleben:  Kreativraum, Foodcoop, Shared Office

Kontakt: info@queerbau.at

qb-Logo